• 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

DATENSCHUTZHINWEISE

ALLGEMEIN

Die BISTER BRUNKE Rechtsanwälte PartGmbB sowie Notar Dennis Brunke legen als Berufsgeheimnisträger großen Wert auf den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten und die Wahrung Ihrer Privatsphäre. Welche personenbezogenen Daten wir im Rahmen unserer Tätigkeiten im Detail verarbeiten, sowie welche Rechte Sie in diesem Zusammenhang als „Betroffener“ haben, erfahren Sie in unseren nachfolgenden Datenschutzhinweisen.

Wir weisen Sie darauf hin, dass bei denen von uns durchgeführten Verarbeitungen Daten unter Umständen auch außerhalb des Raumes der Europäischen Union (EU) und damit außerhalb des Gültigkeitsbereiches der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) verarbeitet werden können (Bezug: Europäische Gerichtshof (EuGH) in der Rechtssache „Schrems II“ (C-311/18)). Hierdurch können sich für Sie Datenschutz-Risiken ergeben, weil bspw. die Durchsetzung Ihrer Rechte auf Grundlage der DSGVO erschwert werden könnte. Wir versichern Ihnen aber, dass wir alles daransetzen, Ihnen gegenüber ein optimales Datenschutzniveau zu gewährleisten. Wir hoffen, dem Transparenzgebot ausreichend, sowie verständlich zu entsprechen. Sollten Sie Fragen oder Anmerkungen diese Datenschutzhinweise betreffend haben, so wenden Sie sich hierzu bitte an die im Impressum benannten Kontaktmöglichkeiten.

 

GELTUNGSBEREICH

Diese Datenschutzhinweise klären Sie, einen Besucher bzw. einen Benutzer (ff. „Nutzer“) unseres Online- und Kommunikationsangebotes, über die Art, den Umfang und den Zweck der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns (ff. „Anbieter“), BISTER BRUNKE Rechtsanwälte PartGmbB, Notar Dennis Brunke, Rosastr. 42, 45130 Essen, Telefon +49 (0) 201 792055, Telefax +49 (0) 201 775915; E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, unseren Internet-Service-Provider (ff. „ISP“) und über diese Internetpräsentation (ff. „Angebot“), auf.

 

BEGRIFFLICHKEITEN

Im Hinblick auf die verwendeten Begrifflichkeiten im Kontext dieser Datenschutzhinweise, wie bspw. „personenbezogene Daten“ oder deren „Verarbeitung“, wird auf die Definitionen im Art. 4 DSGVO verwiesen.

 

DATENSCHUTZBEAUFTRAGTE

Auf Grund gesetzlicher Bestimmungen haben wir für Notar Brunke einen Datenschutzbeauftragten als öffentliche Stelle benannt. Diese ist zu erreichen unter

Dr. Frank Tykwer
Cäcilienhöhe 173, 45657 Recklinghausen
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

GRUNDSÄTZLICHES ZUM DATENSCHUTZ

Datenschutz dient grundsätzlich dem Schutz der (eigenen, persönlichen) personenbezogenen Daten und das unabhängig davon, ob diese on- oder offline erhoben, gespeichert und verarbeitet werden. Personenbezogene Daten sind Informationen, mit deren Hilfe ein Nutzer bestimmbar ist, also Angaben, die zurück zu einer bestimmten Person verfolgt werden können. Dazu gehören der Name, die E-Mail-Adresse oder die Telefonnummer, aber auch Daten über Vorlieben, Hobbies, Mitgliedschaften oder welche Internetpräsentationen angesehen wurden.

 

RECHTSGRUNDLAGEN DER DATENVERARBEITUNG

Die rechtlichen Grundlagen der Datenverarbeitung für das gegenständliche Angebot des Anbieters finden sich in der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO), im Bundesdatenschutzgesetz-Neu (BDSG-Neu) und dem Digitale Dienste Gesetz (DDG).

Sofern die Rechtsgrundlage in den gegenständlichen Datenschutzhinweisen nicht explizit genannt wird, gilt Folgendes: Die Rechtsgrundlage:

für die Einholung von Einwilligungen ist Art. 6 Abs. 1 a. DSGVO und Art. 7 DSGVO,
für die Verarbeitung zur Beantwortung von Anfragen, zur Durchführung vor-/vertraglicher Maßnahmen, sowie zur Erfüllung von Leistungen ist Art. 6 Abs. 1 b. DSGVO,
für die Verarbeitung zur Erfüllung rechtlicher Verpflichtungen ist Art. 6 Abs. 1 c. DSGVO,
für die Verarbeitung zur Wahrung berechtigten Interessen ist Art. 6 Abs. 1 f. DSGVO.
Für den Fall, dass lebenswichtige Interessen des Nutzers eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich machen, dient Art. 6 Abs. 1 d. DSGVO als Rechtsgrundlage.

 

ANGABEN ZU DEN VERARBEITUNGSTÄTIGKEITEN

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten eines Nutzers dieses Angebotes erfolgt ausschließlich im Einklang mit den einschlägigen Datenschutzbestimmungen. Das bedeutet, dass diese Daten ausschließlich beim Vorliegen einer gesetzlichen Erlaubnis oder beim Vorliegen einer Einwilligung des betroffenen Nutzers verarbeitet werden.

 

SICHERHEITSMASSNAHME

Grundsätzlich werden organisatorische, vorvertrag- und vertragliche, sowie auch technische Sicherheitsmaßnahmen getroffen, um sicherzustellen, dass die Vorschriften der einschlägigen Datenschutzbestimmungen eingehalten, sowie personenbezogene Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, Verlust, Zerstörung oder gegen den Zugriff unberechtigter Personen geschützt werden. Hierzu gehören, insbesondere die Sicherstellung der Vertraulichkeit, der Integrität und der Verfügbarkeit von personenbezogenen Daten durch Kontrolle des physischen Zugangs zu den personenbezogenen Daten, als auch des betreffenden Zugriffs, der Eingabe, der Weitergabe, der Sicherung, der Verfügbarkeit und ihrer Trennung. Der Anbieter trifft hierzu, nach Maßgabe des Art. 32 DSGVO, sowie unter Berücksichtigung des Stands der Technik, der Implementierungskosten und der Art, des Umfangs, der Umstände und der Zwecke der Verarbeitung, sowie der unterschiedlichen Eintrittswahrscheinlichkeit und Schwere des Risikos für die Rechte und Freiheiten natürlicher Personen, geeignete technische und organisatorische Maßnahmen, um ein dem Risiko angemessenes Schutzniveau zu gewährleisten. Mit Dritten, die in unserem Auftrag personenbezogene Daten verarbeiten, werden Auftragsverarbeitungsverträge geschlossen.

 

VERSCHLÜSSELUNG DES DATENVERKEHRS

Aus Sicherheitsgründen, sowie zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte nutzt das Angebot eine Verschlüsselung. Hierzu stellt der Anbieter ein Zertifikat, zu erkennen am „s“ in der Protokollangabe der Internetadresse „https://www.bbp-essen.de“, sowie dem Schloss-Symbol in der Browserzeile des Internetbrowsers, bereit. Wenn die Verschlüsselung aktiviert ist kann der Datenverkehr, welcher zwischen dem Nutzer, dem ISP und dem Anbieter übertragen wird, nicht von Dritten mitgelesen werden.

 

INHALT DER DATENVERARBEITUNG

Der Anbieter verarbeitet

Bestandsdaten (wie bspw. Name, Adresse),
Kontaktdaten (wie bspw. E-Mail, Telefonnummer),
Inhaltsdaten (wie bspw. Texteingaben, Mediadateien),
Nutzungsdaten (wie bspw. aufgerufene Webseiten, Zugriffszeiten), sowie
Meta-/Kommunikationsdaten (wie bspw. IP-Adressen, Geräte-Informationen).

Darüber hinaus werden grundsätzlich keine besonderen Kategorien von Daten verarbeitet, es sei denn, dass diese durch den Nutzer selbst einer Verarbeitung zugeführt, wie bspw. in einem Onlineformular.

 

ERHEBUNG PERSONENBEZOGENER DATEN

Die personenbezogenen Daten eines Nutzers dieses Angebotes werden für die Ausführung von Dienste-, Service- und Nutzerleistungen auf Grundlage der Art. 6 Abs. 1 b. DSGVO (vor-/vertragliche Leistungen), sowie Art. 6 Abs. 1 f. DSGVO (Optimierung, Sicherheitsmaßnahmen) verarbeitet.

 

SPEICHERUNG PERSONENBEZOGENER DATEN

Bei der Kontaktaufnahme durch einen Nutzer dieses Angebotes, bspw. per E-Mail oder per Kontaktformular, werden die personenbezogenen Daten zwecks Bearbeitung der Anfrage, sowie für den Fall, dass Anschlussfragen entstehen oder daraus ein Vertragsverhältnis entsteht, im Rahmen der notwendigen Verarbeitung gespeichert.

 

OFFENLEGUNG PERSONENBEZOGENER DATEN

Eine Offenlegung personenbezogener Daten eines Nutzers dieses Angebotes an Dritte erfolgt nur, sofern der Nutzer dieser selbst eingewilligt hat oder diese im Rahmen eines konkreten Auftrages erforderlich und legitimiert ist. Bei der Verarbeitung handelt der Anbieter entsprechend den Weisungen des Auftraggebers, sowie den gesetzlichen Vorgaben einer Auftragsverarbeitung gemäß Art. 28 DSGVO. Wir setzen einen Dienstleister für den Betrieb dieser Internetseiten und z.B. für E-Mail-Dienste ein. Hier kann es vorkommen, dass ein Dienstleister Kenntnis von personenbezogenen Daten erhält. Wir wählen unsere Dienstleister sorgfältig – insbesondere im Hinblick auf Datenschutz und Datensicherheit – aus und treffen alle datenschutzrechtlich erforderlichen Maßnahmen für eine zulässige Datenverarbeitung.

 

LÖSCHUNG PERSONENBEZOGENER DATEN

Sofern im Rahmen dieser Datenschutzhinweise nicht ausdrücklich angegeben, werden personenbezogene Daten, auch solche, welche per E-Mail oder über ein Kontaktformular verarbeitet werden, gelöscht, sobald sie für ihre Zweckbestimmung nicht mehr erforderlich sind und der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten (bspw. handels- und steuerrechtliche Aufbewahrungsfristen) entgegenstehen. Sofern personenbezogene Daten nicht gelöscht werden, weil sie für gesetzlich zulässige und/oder ggf. andere Zwecke erforderlich sind, wird deren Verarbeitung eingeschränkt.

 

AUFBEWAHRUNG PERSONENBEZOGENER DATEN

Nach den gesetzlichen Vorgaben erfolgt die Aufbewahrung personenbezogener Daten insbesondere für 6 Jahre gemäß § 257 Abs. 1 HGB (bspw. für Handelsbücher, Inventare, Eröffnungsbilanzen, Jahresabschlüsse, Handelsbriefe, Buchungsbelege), sowie für 10 Jahre gemäß § 147 Abs. 1 AO (bspw. für Bücher, Aufzeichnungen, Lageberichte, Buchungsbelege, Handelsbriefe, Geschäftsbriefe, etc.).

 

ZUGRIFFSDATEN/SERVER-LOGFILES

Der Anbieter – beziehungsweise sein ISP in seinem Auftrag - verarbeitet Daten über jeden Zugriff auf das Angebot in Server-Logfiles. Zu den wesentlichen Zugriffsdaten (bspw. Bestandsdaten, Kontaktdaten, Inhaltsdaten, Nutzungsdaten, Meta- und Kommunikationsdaten) gehören:

Name der abgerufenen Internetpräsentation,
Datum und Uhrzeit des Abrufs,
Informationen über abgerufene Dateien,
übertragene Datenmenge,
Meldung über erfolgreichen Abruf,
Typ des Internetbrowsers mitsamt der Version,
das Betriebssystem des Nutzers,
Referrer URL (die zuvor besuchte Seite),
IP-Adresse und
der anfragende Provider.

Der Anbieter verwendet die Zugriffsdaten nur für statistische Auswertungen, sowie zum Zweck der Bereitstellung, Auswertung und Optimierung des Angebotes auf Grundlage seiner berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 f. DSGVO i.V.m. Art. 28 DSGVO. Aus Sicherheitsgründen, bspw. zur Aufklärung von rechtswidrigen Missbrauchs- oder Betrugshandlungen (ff. „Vorfall“), werden die Zugriffsdaten hierzu für eine Dauer von i.d.R. 7 Tagen gespeichert und danach gelöscht. Zugriffsdaten werden bis zur endgültigen Klärung eines Vorfalls lediglich dann von der Löschung ausgenommen, sofern deren weitere Aufbewahrung zu Beweiszwecken erforderlich ist.

 

AUFTRAGSVERARBEITUNG

Der Anbieter dieses Angebotes hat, gemäß den gesetzlichen Bestimmungen nach Art. 28 DSGVO, mit seinem ISP einen Vertrag über die Auftragsverarbeitung geschlossen.

 

ÜBERMITTLUNGEN IN DRITTLÄNDER

Sofern der Anbieter personenbezogene Daten in einem Drittland, d.h. außerhalb der Europäischen Union (EU) oder des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR), verarbeitet oder dieses im Rahmen der Inanspruchnahme von Diensten Dritter geschieht, erfolgt dies nur, wenn es zur Erfüllung von vor-/vertraglichen Pflichten, auf Grundlage einer Einwilligung des Nutzers, auf Grundlage einer rechtlichen Verpflichtung oder auf Grundlage berechtigter Interessen geschieht.

Vorbehaltlich gesetzlicher oder vertraglicher Erlaubnisse, verarbeitet oder werden personenbezogene Daten in einem Drittland nur beim Vorliegen der besonderen Voraussetzungen der Art. 44 ff. DSGVO verarbeitet, d.h. die Verarbeitung erfolgt bspw. auf Grundlage besonderer Garantien, wie der offiziell anerkannten Feststellung eines der EU entsprechenden Datenschutzniveaus oder der Beachtung offiziell anerkannter, spezieller vertraglicher Verpflichtungen.

 

KONTAKTAUFNAHME

Im Rahmen der Kontaktaufnahme mit dem Anbieter, wie bspw. per E-Mail oder per Kontaktformular, werden personenbezogene Daten ausschließlich für den Zweck der Beantwortung des Anliegens verarbeitet. Welche Daten im Falle eines Kontaktformulars verarbeitet werden, ist aus des Formularfeldern des jeweiligen Kontaktformulars ersichtlich.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten im Rahmen einer Kontaktaufnahme ist das berechtigte Interesse des Anbieters an der Beantwortung des Anliegens gemäß Art. 6 Abs. 1 f. DSGVO, sowie eine ggf. damit verbundene technische Administration. Zielt eine Kontaktaufnahme auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist Art. 6 Abs. 1 b. DSGVO zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.

 

EINBINDUNG VON DIENSTEN UND INHALTEN DRITTER

Auf Grundlage berechtigter Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 f. DSGVO setzt der Anbieter ggf. Inhalts- oder Serviceangebote (ff. „Tool“) von Drittanbietern ein. Es kann daher vorkommen, dass innerhalb dieses Angebotes Tools Dritter eingebunden werden. Dies setzt immer voraus, dass die Anbieter dieser Inhalte (ff. „Dritt-Anbieter“) die IP-Adresse der Nutzer wahrnehmen, denn: Ohne die IP-Adresse könnten sie die Inhalte nicht an den Internetbrowser des jeweiligen Nutzers senden. Die IP-Adresse ist damit für die Darstellung dieser Inhalte erforderlich.

Der Anbieter bemüht sich, nur solche Tools zu verwenden, deren jeweilige Anbieter die IP-Adresse lediglich zur Auslieferung der Inhalte verwenden. Gleichwohl hat der Anbieter keinen Einfluss darauf, wenn der Dritt-Anbieter die IP-Adresse bspw. für statistische Zwecke speichert. Soweit dies bekannt ist, wird der Nutzer darüber aufgeklärt.

 

TOOL-COOKIES/IP-ADRESSE

Die vorgenannten Tools verwenden u.U. Cookies, die auf dem Zugriffsgerät der Nutzer gespeichert werden um eine Analyse der Benutzung einer Internetpräsentation zu ermöglichen. Die durch die Cookies erzeugten Informationen über die Benutzung einer Internetpräsentation werden u.U. auf einem Server außerhalb der EU gespeichert, allerdings wird die IP-Adresse sofort nach der Verarbeitung und vor deren Speicherung anonymisiert.

Der Nutzer kann die Installation von Cookies durch eine entsprechende Einstellung in seinem Internetbrowser verhindern, allerdings kann er in diesem Fall gegebenenfalls nicht mehr sämtliche Funktionen dieses Angebotes vollumfänglich nutzen. Weiterführende Informationen können unter Cookies nachgelesen werden.

 

Analyse-Tools

a) Tracking-Tools

Die im Folgenden aufgeführten und von uns eingesetzten Tracking-Maßnahmen werden auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. f DSGVO durchgeführt. Mit den zum Einsatz kommenden Tracking-Maßnahmen wollen wir eine bedarfsgerechte Gestaltung und die fortlaufende Optimierung unserer Website sicherstellen. Zum anderen setzen wir die Tracking-Maßnahmen ein, um die Nutzung unserer Webseite statistisch zu erfassen und zum Zwecke der Optimierung unseres Angebotes für Sie auszuwerten. Diese Interessen sind als berechtigt im Sinne der vorgenannten Vorschrift anzusehen. Die jeweiligen Datenverarbeitungszwecke und Datenkategorien sind aus den entsprechenden Tracking-Tools zu entnehmen.

b) Google Analytics

Zum Zwecke der bedarfsgerechten Gestaltung und fortlaufenden Optimierung unserer Seiten nutzen wir Google Analytics, ein Webanalysedienst der Google Inc(https://www.google.de/intl/de/about/) (1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA; im Folgenden „Google“). In diesem Zusammenhang werden pseudonymisierte Nutzungsprofile erstellt und Cookies (siehe unter Ziff. 4) verwendet. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website wie

  • Browser-Typ/-Version,
  • verwendetes Betriebssystem,
  • Referrer-URL (die zuvor besuchte Seite),
  • Hostname des zugreifenden Rechners (IP-Adresse),
  • Uhrzeit der Serveranfrage,

werden an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Die Informationen werden verwendet, um die Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu Zwecken der Marktforschung und bedarfsgerechten Gestaltung dieser Internetseiten zu erbringen. Auch werden diese Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben ist oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag verarbeiten. Es wird in keinem Fall Ihre IP-Adresse mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Die IP-Adressen werden anonymisiert, so dass eine Zuordnung nicht möglich ist (IP-Masking).

Sie können die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung der Browser-Software verhindern; wir weisen jedoch darauf hin, dass in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich genutzt werden können.

Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie ein Browser-Add-on herunterladen und installieren (https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de).

Alternativ zum Browser-Add-on, insbesondere bei Browsern auf mobilen Endgeräten, können Sie die Erfassung durch Google Analytics zudem verhindern, indem Sie auf diesen Link klicken. Es wird ein Opt-out-Cookie gesetzt, das die zukünftige Erfassung Ihrer Daten beim Besuch dieser Website verhindert. Der Opt-out-Cookie gilt nur in diesem Browser und nur für unsere Website und wird auf Ihrem Gerät abgelegt. Löschen Sie die Cookies in diesem Browser, müssen Sie das Opt-out-Cookie erneut setzen.

Weitere Informationen zum Datenschutz im Zusammenhang mit Google Analytics finden Sie etwa in der Google Analytics-Hilfe (https://support.google.com/analytics/answer/6004245?hl=de).

c) Google Adwords Conversion Tracking

Um die Nutzung unserer Webseite statistisch zu erfassen und zum Zwecke der Optimierung unserer Website für Sie auszuwerten, nutzen wir ferner das Google Conversion Tracking. Dabei wird von Google Adwords ein Cookie (siehe Ziffer 4) auf Ihrem Rechner gesetzt, sofern Sie über eine Google-Anzeige auf unsere Webseite gelangt sind.

Diese Cookies verlieren nach 30 Tagen ihre Gültigkeit und dienen nicht der persönlichen Identifizierung. Besucht der Nutzer bestimmte Seiten der Webseite des Adwords-Kunden und das Cookie ist noch nicht abgelaufen, können Google und der Kunde erkennen, dass der Nutzer auf die Anzeige geklickt hat und zu dieser Seite weitergeleitet wurde.

Jeder Adwords-Kunde erhält ein anderes Cookie. Cookies können somit nicht über die Webseiten von Adwords-Kunden nachverfolgt werden. Die mithilfe des Conversion-Cookies eingeholten Informationen dienen dazu, Conversion-Statistiken für Adwords-Kunden zu erstellen, die sich für Conversion-Tracking entschieden haben. Die Adwords-Kunden erfahren die Gesamtanzahl der Nutzer, die auf ihre Anzeige geklickt haben und zu einer mit einem Conversion-Tracking-Tag versehenen Seite weitergeleitet wurden. Sie erhalten jedoch keine Informationen, mit denen sich Nutzer persönlich identifizieren lassen.

Wenn Sie nicht an dem Tracking-Verfahren teilnehmen möchten, können Sie auch das hierfür erforderliche Setzen eines Cookies ablehnen – etwa per Browser-Einstellung, die das automatische Setzen von Cookies generell deaktiviert. Sie können Cookies für Conversion-Tracking auch deaktivieren, indem Sie Ihren Browser so einstellen, dass Cookies von der Domain „www.googleadservices.com“ blockiert werden. Googles Datenschutzbelehrung zum Conversion-Tracking finden Sie hier (https://services.google.com/sitestats/de.html).

Social Media Plug-ins

Wir setzen auf unserer Website auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO Social Plug-ins der sozialen Netzwerke Facebook, Twitter und Instagram ein, um unsere Kanzlei hierüber bekannter zu machen. Der dahinterstehende werbliche Zweck ist als berechtigtes Interesse im Sinne der DSGVO anzusehen. Die Verantwortung für den datenschutzkonformen Betrieb ist durch deren jeweiligen Anbieter zu gewährleisten. Die Einbindung dieser Plug-ins durch uns erfolgt im Wege der sogenannten Zwei-Klick-Methode um Besucher unserer Webseite bestmöglich zu schützen.

a) Facebook

Auf unserer Website kommen Social-Media Plugins von Facebook zum Einsatz, um deren Nutzung persönlicher zu gestalten. Hierfür nutzen wir den „LIKE“ oder „TEILEN“-Button. Es handelt sich dabei um ein Angebot von Facebook.

Wenn Sie eine Seite unseres Webauftritts aufrufen, die ein solches Plugin enthält, baut Ihr Browser eine direkte Verbindung mit den Servern von Facebook auf. Der Inhalt des Plugins wird von Facebook direkt an Ihren Browser übermittelt und von diesem in die Webseite eingebunden.

Durch die Einbindung der Plugins erhält Facebook die Information, dass Ihr Browser die entsprechende Seite unseres Webauftritts aufgerufen hat, auch wenn Sie kein Facebook-Konto besitzen oder gerade nicht bei Facebook eingeloggt sind. Diese Information (einschließlich Ihrer IP-Adresse) wird von Ihrem Browser direkt an einen Server von Facebook in den USA übermittelt und dort gespeichert.

Sind Sie bei Facebook eingeloggt, kann Facebook den Besuch unserer Website Ihrem Facebook-Konto direkt zuordnen. Wenn Sie mit den Plugins interagieren, zum Beispiel den „LIKE“ oder „TEILEN“-Button betätigen, wird die entsprechende Information ebenfalls direkt an einen Server von Facebook übermittelt und dort gespeichert. Die Informationen werden zudem auf Facebook veröffentlicht und Ihren Facebook-Freunden angezeigt.

Facebook kann diese Informationen zum Zwecke der Werbung, Marktforschung und bedarfsgerechten Gestaltung der Facebook-Seiten benutzen. Hierzu werden von Facebook Nutzungs-, Interessen- und Beziehungsprofile erstellt, z. B. um Ihre Nutzung unserer Website im Hinblick auf die Ihnen bei Facebook eingeblendeten Werbeanzeigen auszuwerten, andere Facebook-Nutzer über Ihre Aktivitäten auf unserer Website zu informieren und um weitere mit der Nutzung von Facebook verbundene Dienstleistungen zu erbringen.

Wenn Sie nicht möchten, dass Facebook die über unseren Webauftritt gesammelten Daten Ihrem Facebook-Konto zuordnet, müssen Sie sich vor Ihrem Besuch unserer Website bei Facebook ausloggen.

Zweck und Umfang der Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch Facebook sowie Ihre diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen (https://www.facebook.com/about/privacy/) von Facebook.

b) Twitter

Auf unseren Internetseiten sind Plugins des Kurznachrichtennetzwerks der Twitter Inc. (Twitter) integriert. Die Twitter-Plugins (tweet-Button) erkennen Sie an dem Twitter-Logo auf unserer Seite. Eine Übersicht über tweet-Buttons finden Sie hier (https://about.twitter.com/resources/buttons).

Wenn Sie eine Seite unseres Webauftritts aufrufen, die ein solches Plugin enthält, wird eine direkte Verbindung zwischen Ihrem Browser und dem Twitter-Server hergestellt. Twitter erhält dadurch die Information, dass Sie mit Ihrer IP-Adresse unsere Seite besucht haben. Wenn Sie den Twitter „tweet-Button“ anklicken, während Sie in Ihrem Twitter-Account eingeloggt sind, können Sie die Inhalte unserer Seiten auf Ihrem Twitter-Profil verlinken. Dadurch kann Twitter den Besuch unserer Seiten Ihrem Benutzerkonto zuordnen. Wir weisen darauf hin, dass wir als Anbieter der Seiten keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch Twitter erhalten.

Wenn Sie nicht wünschen, dass Twitter den Besuch unserer Seiten zuordnen kann, loggen Sie sich bitte aus Ihrem Twitter-Benutzerkonto aus.

Weitere Informationen hierzu finden Sie in der Datenschutzerklärung von Twitter ((https://twitter.com/privacy).

c) Instagram

Auf unserer Website werden auch sogenannte Social Plugins („Plugins“) von Instagram verwendet, das von der Instagram LLC., 1601 Willow Road, Menlo Park, CA 94025, USA („Instagram“) betrieben wird.

Die Plugins sind mit einem Instagram-Logo beispielsweise in Form einer „Instagram-Kamera“ gekennzeichnet.

Wenn Sie eine Seite unseres Webauftritts aufrufen, die ein solches Plugin enthält, stellt Ihr Browser eine direkte Verbindung zu den Servern von Instagram her. Der Inhalt des Plugins wird von Instagram direkt an Ihren Browser übermittelt und in die Seite eingebunden. Durch diese Einbindung erhält Instagram die Information, dass Ihr Browser die entsprechende Seite unseres Webauftritts aufgerufen hat, auch wenn Sie kein Instagram-Profil besitzen oder gerade nicht bei Instagram eingeloggt sind.

Diese Information (einschließlich Ihrer IP-Adresse) wird von Ihrem Browser direkt an einen Server von Instagram in die USA übermittelt und dort gespeichert. Sind Sie bei Instagram eingeloggt, kann Instagram den Besuch unserer Website Ihrem Instagram-Account unmittelbar zuordnen. Wenn Sie mit den Plugins interagieren, zum Beispiel das „Instagram“-Button betätigen, wird diese Information ebenfalls direkt an einen Server von Instagram übermittelt und dort gespeichert.

Die Informationen werden außerdem auf Ihrem Instagram-Account veröffentlicht und dort Ihren Kontakten angezeigt.

Wenn Sie nicht möchten, dass Instagram die über unseren Webauftritt gesammelten Daten unmittelbar Ihrem Instagram-Account zuordnet, müssen Sie sich vor Ihrem Besuch unserer Website bei Instagram ausloggen.

Weitere Informationen hierzu Sie in der Datenschutzerklärung (https://help.instagram.com/155833707900388) von Instagram.

 

RECHTE DER NUTZER

Auskunftsrecht gemäß Art. 15 DSGVO

Der Nutzer hat das Recht, auf Antrag, unentgeltlich, Auskunft zu erhalten über die personenbezogenen Daten, die über ihn verarbeitet werden oder wurden.

 

Berichtigungsrecht gemäß Art. 16 DSGVO

Der Nutzer hat das Recht, auf Antrag, unentgeltlich, die Berichtigung und/oder Aktualisierung der über ihn (unrichtig) gespeicherten, personenbezogenen Daten zu verlangen.

 

Recht auf Löschung von Daten gemäß Art. 17 DSGVO

Der Nutzer hat das Recht, auf Antrag, unentgeltlich, die Löschung (Recht auf Vergessenwerden) seiner über ihn gespeicherten, personenbezogenen Daten zu verlangen.

 

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung von Daten gemäß Art. 18 DSGVO

Der Nutzer hat das Recht, auf Antrag, unentgeltlich, die Einschränkung der Verarbeitung seiner über ihn gespeicherten, personenbezogenen Daten zu verlangen.

 

Recht auf Datenübertragbarkeit gemäß Art. 20 DSGVO

Der Nutzer hat das Recht, auf Antrag, unentgeltlich, die Herausgabe seiner Daten, auf Wunsch in einem maschinenlesbaren Format, an ihn selbst oder an einen von ihm benannten Dritten, zu verlangen.

 

Widerspruchsrecht gemäß Art. 21 DSGVO

Der Nutzer hat das Recht, auf Antrag, unentgeltlich, der Verarbeitung seiner personenbezogenen Daten zu widersprechen. Das Widerspruchsrecht kann insbesondere im Fall der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung geltend gemacht werden.

 

Beschwerderecht gemäß Art. 77 DSGVO

Der Nutzer hat das Recht, Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde einzulegen, wenn er der Meinung ist, dass die Verarbeitung von personenbezogenen Daten durch den Anbieter gegen datenschutzrechtliche Bestimmungen verstößt oder er solche Verstöße befürchtet.

 

ÄNDERUNG DER DATENSCHUTZHINWEISE

Der Anbieter behält sich vor, die gegenständlichen Datenschutzhinweise zu ändern, um sie an geänderte Rechtslagen, oder bei Änderungen des Dienstes sowie der Datenverarbeitung, anzupassen. Dies gilt jedoch nur im Hinblick auf Erklärungen zur Datenverarbeitung.

Sofern Einwilligungen der Nutzer erforderlich sind oder Bestandteile der Datenschutzhinweise Regelungen des Vertragsverhältnisses mit den Nutzern enthalten, erfolgen Änderungen nur mit Zustimmung der betroffenen Nutzer.

 

Stand dieser Datenschutzhinweise
28.08.2023

 

Das sagen unsere Kunden

  • "Eine sehr freundliche und kompetente telefonische Beratung von Hr. Bister. Empfehle ich gerne weiter! Dr. Grass"
    image Dr. Grass ***** Google Bewertung
  • "Ein hervorragender Anwalt! Kompetent, schnell und ausgesprochen professionell. Ich kann Herrn Bister u 100% weiterempfehlen."
    image Jani Brinkmann ***** Google Bewertung
  • "Aus einer für mich ausweglosen Situation (Stadtverkehr angeblich mit 95 geblitzt worden) erzielte Herr Bister einen Freispruch. D. h. kein Fahrverbot, keine Punkte, kein Strafgeld. Unglaubliche Leistung. Herzlichen Dank. Sehr zu empfehlen."
    image Rosita Neumann ***** Google Bewertung
  • "Bei Jörg Bister sind wir als Fuhrparkmanager bestens aufgehoben. Wir bekommen absolute Topleistungen die auf einem hervorragenden Know How basieren."
    image Peter Kosel ***** Google Bewertung
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9

 Soforthilfe vom Anwalt
Sie brauchen eine rechtliche Beratung?
Für eine kostenlose Ersteinschätzung rufen Sie uns einfach an:
0201 / 79 20 55 (bundesweit)

Über uns

Unser Team hat sich für Sie ausschließlich auf das Verkehrsrecht, Fuhrparkrecht, Versicherungsrecht und Reiserecht spezialisiert und das bereits seit 2005. Wir lieben gute Traditionen, z.B. Gewinnen!

Unser Motto lautet: Vorsprung durch Wissen

Kontakt

BISTER BRUNKE Rechtsanwälte PartGmbB
Rosastr. 42, 45130 Essen
Telefon: 0201 79 20 55
mail[at]bbp-essen.de

Sprechzeit
09:00 Uhr - 14:30 Uhr

 

Follow us on: